Liebe Gäste, liebe Vereinsmitglieder,

 

herzlich willkommen beim TTC Südkirchen e.V. 1945.

Der TTC ist ein kleiner Verein mit ca. 60 Mitgliedern im westfälischen Münsterland. Südkirchen ist ein Ortsteil von Nordkirchen und liegt unmittelbar an der Schlösserroute. Bekannt ist uns er Ort überregional durch eine der schönsten Schlossanlagen in Deutschland, das Schloss Nordkirchen, welches nicht zu Unrecht das westfälische Versailles genannt wird. Seit langem ist dort die Fachhochschule für Finanzen des Landes NRW beheimatet. Ein Besuch dieses Schlosses mit der weitreichenden Parkanlage ist immer wieder ein Erlebnis.

 

Seit unserer Gründung in 1945 haben wir uns ausschließlich dem Tischtennissport verschrieben. Unser erster Anspruch, den wir an uns stellen ist es, dem TT-Leistungssport in Südkirchen den vordersten Rang einzuräumen. Tischtennis ist ein Sport, der für jedermann erlernbar ist. Konzentration, Reaktion, Beweglichkeit und Schnelligkeit werden gefördert, so dass der Sport bis ins hohe Alter betrieben werden kann. 60jährige im direkten Vergleich mit 20jährigen ist im Spielbetrieb gängige Praxis. Wer glaubt, die Jugend sei hier im Vorteil, muss sich oft eines Besseren belehren lassen. Alter und Routine zählen vielfach mehr als jugendlicher Elan und ungestüme Angriffslust („Angriff“ ist eine offensive Spielart im Gegensatz zur defensiven „Verteidigung). Eine Einteilung der Mannschaften nach Alter (von den Jugend- und Schülermannschaften unter 18 Jahren abgesehen) gibt es im TT-Sport nicht. Die Abgrenzung ergibt sich ganz einfach durch die verschiedenen Spielklassen (von der Bundesliga bis zur 3. Kreisklasse) und die stärkemäßige Aufstellung innerhalb der Mannschaft (Brett 1 bis Brett 6).

 

Ein besonderes Anliegen ist für uns die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Der Nachwuchs ist wie in jedem Verein nicht zuletzt deshalb von besonderer Wichtigkeit, um den späteren Seniorenbetrieb zu gewährleisten. Diesem satzungsmäßigen Auftrag kommen wir gerne nach und erfüllen ihn mit qualifizierten Übungsleitern und Betreuern.

 

ZZt. nehmen wir mit zwei Seniorenmannschaften (1. + 2. Kreisklasse) und zwei Schülermannschaften (Schüler A + Schüler B) am Spielbetrieb teil.

 

Neben dem Sport kommt bei uns auch das gesellige Leben nicht zu kurz. Neben vereinsinternen Festen wird auch die Begegnung mit anderen ortsansässigen Vereinen bei vielen Gelegenheiten stets gefördert.